weather-image
Ukulele Orchestra kommt auf Tour(en)

Mit Bonsai-Griffen aus den Pubs in die großen Säle

Hannover. Das Ukulele Orchestra of Great Britain ist eine der Entdeckungen der vergangenen Jahre: Die acht Ukulele-Spieler interpretieren die Klassiker des Rock’n’Roll, Punk, Jazz und der klassischen Musik mit ihren Bonsai-Gitarren völlig neu. Und siehe da, man höre und staune: Sie sind erneut auf Tournee und kommen im Rahmen ihrer Deutschland-Reise auch nach Hannover. Termin: Freitag, 13. Januar, 20 Uhr, Theater am Aegi Hannover (Einlass ab 19 Uhr).

270_008_5101569_frei102_3112_Ukukuku.jpg

Ein urkomisches, virtuoses, klingendes, singendes, atemberaubendes und fußstampfendes Zusammentreffen von Post-Punk-Performance und unvergessenen Oldies – so fasst man die Musik des Ukulele Orchestra wohl am besten zusammen. Provozierend inspirierend kombinieren die Musiker britischen Humor und Popkultur auf einzigartige Weise. Eine musikalische Weltreise – und alles, was sie brauchen, ist die Ukulele.

Seit bereits einem Vierteljahrhundert ist Großbritannien die Heimat dieses ungewöhnlichen Ensembles, das mit seinem leichten Handgepäck anfangs die Londoner Pubs unsicher machte, nun aber die großen Konzertsäle in ganz Europa zu füllen weiß. Eintrittskarten für das Hannover-Konzert gibt es noch im Vorverkauf (siehe Hinweis „Ticket-Service“ im Veranstaltungskalender).



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt