weather-image
DLRG-Team in Coppenbrügge ist ganz vielseitig aufgestellt

Mit 20 Rettern an der Ostsee

Coppenbrügge. Knapp 30 Mitglieder der DLRG-Ortsgruppe Coppenbrügge trafen sich in ihrem Vereinsheim zur Jahreshauptversammlung. Die aktiven Mitglieder leisteten 2000 Stunden ehrenamtliche Arbeit. Außerdem konnte ein leichter Mitgliederzuwachs auf fast 480 verzeichnet werden. Die Kasse ist ordentlich geführt, und den Kindern und Jugendlichen wurden auch außerhalb des Wassers monatlich verschiedene Aktionen wie Verkleidungsparty, Filmabend oder Plätzchenbacken geboten.

270_008_7684835_wvh_0503_Wasserrettung_in_EckernfoerdeIM.jpg

Der Vertreter des DLRG-Bezirks Weserbergland, Charlie Wichmann, lobte die Arbeit der Ortsgruppe und freute sich besonders darüber, dass die Coppenbrügger im letzten Jahr mit fast 20 Rettungsschwimmern den Wasserrettungsdienst an der Ostsee unterstützt haben. Auch im Wettkampfbereich waren die Schwimmerinnen und Schwimmer sehr erfolgreich – sogar an den deutschen Meisterschaften nahmen sie mit Erfolg teil.

Ein weiterer Schwerpunkt der ehrenamtlichen Tätigkeit der DLRG-Ortsgruppe Coppenbrügge ist die Schwimmausbildung im Frei- und Hallenbad. 2014 wurden von den acht Ausbildern 73 Schwimmausbildungen – vom Seepferdchen bis zum Schwimmpass in Gold – und 30 Rettungsschwimmabzeichen abgenommen.

Daneben konnte Mirko Kühne seine Ausbildung zum Ausbilder Schwimmen/Rettungsschwimmen mit Erfolg abschließen und verstärkt seitdem das Ausbilderteam. Der Vorsitzende Thomas Ende dankte allen Helfern für ihre Mitarbeit und zeichnete Jascha Exner, Rica Goldberg, Jennifer Grahl, Ben Grupe, Ronja Grupe, Sigrid Jagusch, Dennis Jäschke, Lanee Jäschke, Lynn Jäschke, Michaela Jäschke, Greta Schommer und Hannah Schommer für 10 Jahre Mitgliedschaft sowie Kerstin Schnurbusch für 25 Jahre Mitgliedschaft aus.

Highlight in diesem Jahr wird sicher die Teilnahme an den Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen und das Pro-Cent-Schwimmen sein. Außerdem sollen am Vereinsheim kleinere Baumaßnahmen durchgeführt werden, um den vorhandenen Raum zu optimieren, berichtet Kristina Mey.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt