weather-image

Miserre zum Preis der Zukunft

Beim "K+K-Cup" in Münster geht es am Wochenende auch um den "Preis der Zukunft", eine der wichtigsten Standortbestimmungen für Deutschlands beste Nachwuchs-Dressurreiter. Nur jeweils 16 Reiterinnen und Reiter aus den Altersklassen Junioren und Junge Reiter sind dazu eingeladen. Unter ihnen ist auch Carolin Miserre vom RFV Springe, die zum dritten und letzten Mal mit "Sagenhaft" bei den Jungen Reitern antritt.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt