weather-image
Ein Otto-Reutter-Programm am Sonntag, 30. Januar, in Bad Pyrmont

„Mir ham se als jeheilt entlassen…“

Bad Pyrmont. Der Altmeister des Couplets: Otto Reutter. Reutter mit zwei „t“, bitte. Das Staatsbad Pyrmont lässt seine Werke wieder aufleben. Aus Jux und Dollerei? Auch, aber vor allem zur allgemeinen Unterhaltung. Der Leipziger Kabarettist Meigl Hoffmann präsentiert in Begleitung von Pianist Karsten Wolf im Programm „Mir ham se als jeheilt entlassen“ am Sonntag, 30. Januar, 15 Uhr im Kurtheater Anekdotisches und Ungereimtes aus dem Leben eines Klassikers.

Ist Ihr Überzieher weg? Haben Sie sich beim Blusenkauf vergriffen? Grämen Sie sich nicht, in 50 Jahren ist alles vorbei! – Reutter war seiner Zeit weit voraus, ein Komödiant ganz im Sinne der modernen Comedians von heute – nur, dass sie alle ihm das Wasser nicht reichen könn(t)en. Kein anderer hat die Torheiten und Kümmernisse des Alltags humorvoller beschrieben als Reutter. Na denn: „Ick wundre mir über jarnischt mehr.“



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt