Streit um "Niedersachsen-Kombi"

Ministerpräsident kritisiert Chef des Job-Centers

Landkreis (ssr). Streit ist ausgebrochen zwischen dem Chef des Schaumburger Job-Centers, Michael Stemme, und Ministerpräsident Christian Wulff (CDU): "Ein sehr verzerrtes Bild" habe Stemme vom "Niedersachsen-Kombi" - ein Förderprogramm des Landes zur Eingliederung von Langzeitarbeitslosen in den ersten Arbeitsmarkt - öffentlich abgegeben. Mit seiner Strategie, in diesem Bereich nicht den "Kombi", sondern andere Maßnahmen anzuwenden, bilde das Schaumburger Job-Center landesweit "eine negative Ausnahmeerscheinung", übte der Ministerpräsident Schelte.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt