weather-image

Minden erneut Demo-Ziel der Neonazis

Minden (rc). Erneut wird es in Minden zu Demonstrationen von Anhängern der "Nationalen Offensive Schaumburg" und einer entsprechenden Gegendemonstration kommen.

Termin diesmal ist Sonnabend, 17. März. Mitte Januar war eine entsprechende Anmeldung von dem in der rechtsextremistischen Szene bekannten Christian Worch bei der Kreispolizeibehörde eingegangen, teilte die Polizei mit. Anfang Februar machte Worch jedoch einen Rückzug, dafür sprang allerdings nur wenige Tage später ein Vertreter der Nationalen Offensive ein. Diese Demonstration am kommenden Samstag steht unter dem Motto "Für Frieden, Freiheit und Selbstbestimmung" und soll ab 10 Uhr beginnen. Noch stehen die Marschwege der Neonazis und der Gegendemonstranten nicht endgültig fest. Daher kann die Polizei noch nicht über konkrete Verkehrssperrungen berichten. Dennoch müssen sich Autofahrer teilweise auf Verkehrsbehinderungen im innerstädtischen Bereich einstellen. Die Polizei hat einBürgertelefon eingerichtet: (05 71) 88 66-55 55.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt