weather-image
28°

Mike Willam ist Bergmeister

Radsport (seb). Bei den diesjährigen niedersächsischen Bergmeisterschaften in Osnabrück zeigten die Lauenauer Rennsportler, dass sie auch außerhalb ihres Trainingsgebietes bei Bergmeisterschaften vorne mitfahren können.

Mike Willam (U19), der schon bei den Deutschen Bergmeisterschaften auf Platz 10 gefahren war, bestritt in seinem Rennen einen harten Kampf gegen die hochkarätige Konkurrenz und gewann den Titel im Zielsprint. Maximilian Winterberg erlangte in demselben Rennen mit dem 8. Platz in seiner ersten Saison eine bedeutende Platzierung. Sabine Ribbentrop konnte sich im Frauenrennen behaupten und letztendlich als Dritte über die Ziellinie fahren. Die Cousinen Kim und Yasmin Herberg (beide U17) belegten die Ränge vier und fünf und zeigten somit eine eindrucksvolle Leistung. In der Klasse Männer Elite/U23 überzeugte Sebastian Rösch einmal mehr und erreichte insgesamt den 6. Platz. "Wir können mit der Straßensaison durchaus zufrieden sein", resümiert Trainer und Betreuer Richard Fischer "Jetzt geht's ins Gelände! Die Querfeldein-Saison beginnt und somit das Kraftausdauertraining für das nächste Jahr."

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare