weather-image
10°
Nach dem Tod der Offiziersanwärterin aus Bodenwerder liegt auf dem Segelschulschiff „etwas im Argen“

Meuterei auf der „Gorch Fock“? – Marine ermittelt

Flensburg. Nach dem Tod der Offiziersanwärterin Sarah S. auf dem Segelschulschiff „Gorch Fock“ geht die Marine dem Verdacht der „Meuterei“ nach. Nach dem tödlichen Unfall kam es demnach zu Spannungen zwischen der Crew und der Schiffsführung, die vier der Offiziersanwärter der Meuterei beschuldigte. Kadetten werfen den Ausbildern massiven Druck bis hin zur Nötigung vor.

Haben Offiziere der „Gorch Fock“ massiven Druck auf ihre Kadetten ausgeübt?  Foto: dpa

Autor:

Martina Schefflerund Almut Kipp


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt