weather-image
14°

Meisterkonzert in Bad Münder: Mozert von Jeanne Christée

BAD MÜNDER. Wolfgang Amadeus Mozart würde heute vermutlich als schillernder Popstar gelten, weltberühmt, Genie als Komponist und Musiker. Zwei Sinfonien des „Wunderkinds“, wie er auch in seinem Jahrhundert bereits genannt wurde, werden am Freitag, 29. September, im Martin-Schmidt-Konzertsaal zu hören sein.

Als Solistin am 29. September in Bad Münder: Jeanne Christée an der Violine.

Zu Gast ist die Slowakische Sinfonietta Zilina, eines der bekanntesten Orchester Osteuropas, das auch zu europäischen Festivals der klassischen Musik geladen wurde – darunter der Prager Frühling, die Wiener Festwochen und das Schleswig-Holstein-Musikfestival. eingeladen wurde.

Das Konzertprogramm ist dem Salzburger Mozart gewidmet. Im Zentrum steht das Konzert für Violine und Orchester Nummer zwei in D-Dur. Eingerahmt wird das Hauptstück außerdem von der Sinfonie Nummer 14 in A-Dur und 41 in C-Dur.

Als Solistin tritt die Violinistin Jeanne Christée auf – eine Musikerin die bereits in den Konzertsälen in London, Berlin und Amsterdam auf der Bühne stand. Die Leitung des Konzerts hat Professor Henri Sigfridsson.
Meisterkonzert mit Jeanne Christée und dem Sinfonietta Zilina im Martin-Schmidt-Konzertsaal am Freitag, 29. September um 19.30 Uhr. Karten im Vorverkauf für 20 Euro, ermäßígt 16 Euro, bei der Getour unter Tel.: 05042/929804) oder an der Abendkasse.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt