weather-image
17°
Rettungshubschrauber fliegen junge Amazone nach Hannover / Pferd scheut / "Glimpflicher" Ausgang

Meinser Reitturnier beginnt mit erheblicher Aufregung

Meinsen (bus). Große Aufregung in den Auftaktstunden des fünften Reit- und Springturniers auf der Meinser Reitanlage Vauth: Am Sonnabendmorgen kreisten gleich zwei Rettung shubschrauberüber dem Turniergelände, die Polizei sperrte weite Bereiche der Ortschaft. Was zunächst ein Unglück schlimmen Ausmaßes befürchten ließ, stellte sich im Nachhinein als Unfall mit relativ glimpflichem Ausgang dar. Wobei die Beschreibung "glimpflich" sich nicht auf die Schmerzen der jungen Reiterin bezieht, die auf dem Weg vom Turniergelände zum Transporter unter ihr scheuendes Pferd geriet.

0000479989.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt