×
Beirat stellt Vertretern aus Politik und Verwaltung Problembereiche in der Innenstadt vor

Mehr Sicherheit für Senioren im Verkehr

Bad Münder (jhr). Langsame Fußgänger haben es oft nicht leicht. Kaum haben sie die Hälfte der Straßenüberquerung erreicht, schaltet die Ampel schon wieder auf Rot. Diese Erfahrung mussten in der Vergangenheit viele ältere Münderaner machen, immer wieder ist das Problem Thema der Gespräche, die die Mitglieder des Seniorenbeirates führen. Grund genug für das Gremium, zu der „Stadtbegehung“ jetzt sehr breit einzuladen: Die Vorsitzenden der münderschen Parteien waren geladen, auch die Vertreter des Ausschusses für Bau, Planung und Sicherheit. Mitarbeiter der Stadtverwaltung machten sich ebenso auf den vom Seniorenbeirat ausgesuchten Weg wie Mitarbeiter von Polizei, Landkreis und Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt