weather-image

Mehr Geld für die Kommunen

Landkreis (ssr). Laut einem aktuellen Beschluss der CDU/FDP-Koalition im Landtag werden die Kommunen im laufenden Jahr spürbar mehr Finanzzuweisungen vom Land bekommen als zunächst geplant. Grund: Teile der Mehreinkünfte aus den derzeit sprudelnden Steuereinnahmen werden nicht erst 2008, sondern schon im laufenden Jahr an die kommunale Ebene weitergegeben - also nicht zusätzlich, aber immerhin vorgezogen. Wie der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Friedel Pörtner ausgerechnet und gestern mitgeteilt hat, wirkt sich das auf den Landkreis und die einzelnen Städte und Samtgemeinden wie folgt aus:

Landkreis Schaumburg (+ 5,4 Millionen Euro); Stadthagen (+ 1,6 Millionen Euro); Bückeburg (+ 2,1 Millionen Euro); Rinteln (+ 3,0 Millionen Euro); Obernkirchen (+ 2,1 Millionen Euro); SG Nenndorf (+ 1,1 Millionen Euro); SG Eilsen (+ 0,2 Millionen Euro); SG Lindhorst (+ 0,4 Millionen Euro); SG Rodenberg (+ 0,8 Millionen Euro); SG Niedernwöhren (+ 0,5 Millionen Euro); SG Nienstädt (+ 0,4 Millionen Euro); SG Sachsenhagen: (+ 0,5 Millionen Euro); Auetal (+0,4 Millionen Euro). Insgesamt macht das eine Summe von 18,6 Millionen Euro an zusätzlichen Zuweisungen für die kommunale Ebene in Schaumburg aus.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt