×

Mehr Einsätze bringen höhere Einnahmen

Rehren (la). In den Jahren 2003 bis 2006 sind die Auetaler Ortsfeuerwehren durchschnittlich 60 Mal im Jahr eingesetzt worden. In 2007 sind bereits jetzt mehr als 180 Einsätze aufgrund der Unfallhäufigkeit auf der A 2 und beim Sturmtief "Kyrill" absolviert worden. "Durch die Einsätze steigen zwar unsere Einnahmen, aber daraus resultiert auch ein höherer Materialverschleiß und ein höherer Bedarf der Ersatzbeschaffung vor technischen Geräten", sagte Bürgermeister Thomas Priemer während der Sitzung des Feuerschutzausschusses im Gerätehaus in Hattendorf. Zudem würden die Feuerwehrleute immer stärker belastet. Er hoffe daher, dass die Einsatzhäufigkeit wieder zurückgeht.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt