×
Wer zum "Bückeburger Stadtball" möchte, muss sich beeilen / Raucherbereich im Joël-Le-Theule-Saal

Mehr als zwei Drittel der Karten sind schon weg

Bückeburg (thm). "Sehr, sehr lebhaft" sei die Nachfrage nach Eintrittskarten für den Bückeburger Stadtball 2008, weist Martin Brandt darauf hin, dass sich diejenigen sputen sollten, die am Sonnabend, 8. November, dabei sein wollen, wenn um 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) im Rathaussaal - präsentiert von unserer Zeitung - die inzwischen neunte Auflage der rauschenden Ballnacht beginnt.

"Wir haben bereits mehr als zwei Drittel der Karten verkauft", freut sich Brandtüber den schwungvollen Absatz. Diesen erklärt er mit dem Umstand, dass mit dem Bürgerbataillon ein neuer Partner im - was den Ort der Veranstaltung angeht: nicht mitgewachsenen - Boot sei. Übrigens: Karten zum Preis von jeweils 15 Euro für Erwachsene (Schüler und Studenten zahlen lediglich zehn Euro) gibt es bei der Sparkasse Schaumburg, der Volksbank in Schaumburg und beim Kulturverein in der Touristinfo am Marktplatz. Außerdem rät Brandt: "Sobald Sie Karten haben, sollten Sie umgehend bei Ratskeller-Wirt Edgar Miller Ihren Tisch reservieren." Im Großen Festsaal wird die Band "Sunrise" die Gäste unterhalten, während im Joël-Le-Theule-Saal - dort darf übrigens geraucht werden - "Stefan Winkelhake and Friends" für den guten Ton zuständig sind. Der Jahreszeit gemäß werden beide Säle herbstlich dekoriert, wofür als Sponsoren Blumen-Engelke und das BDT-Team verantwortlich zeichnen. Auch Ratskellerwirt Edgar Miller ist gerüstet: Er bietet zum Stadtball die kleine Abendkarte an; soll heißen: Es wird eine Auswahl an Speisen serviert, dazu werden erlesene Weine, Sekt, Spirituosen und Bier ausgeschenkt. Geklärt sind auch letzte offene Fragen bezüglich der Tombola: Der Gewinner des Hauptpreises wird mit einer weiteren Person ein Wochenende in Hamburg verbringen und dort ein Musical seiner Wahl besuchen können. Auch der Gewinner des zweiten Preises fährt ins Wochenende (Brandt: "Mit allem Drum und Dran"), und zwar in einem Wagen der vom Autohaus Starnitzke gestellten neuen Toyota-Modelpalette. Und da es auch 2009 einen Ball geben wird: Das Schuhhaus Niemann sponsert dem Gewinner oder der Gewinnerin des dritten Preises ein Paar Ball-Schuhe nach Wahl.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt