weather-image
13°
Hagenburg schlägt Lemförde 2:0

Matchwinner Detlef Geist

Bezirksklasse (ku). Torben Berg und Oliver Blume rotgesperrt. Dazu der Ausfall von Sven Hohmann mit Handbruch und Torwart "Didi" Thake im Kurzurlaub.

Also mussten gegen den TuS Lemförder wieder einmal die "Golden-Oldies" ran: Im Tor Detlef Geist, in der Spitze Cezlaw Sniszczol. Beide wurden durch starke Leistungen beim 2:0-Erfolg zu Matchwinnern. Schon in der 9. Minute das frühe Tor. Nico Ziglod zog den Ball vor das Lemförder Tor, Sebastian Preißner drückte die Kugel ungehindert über die Linie. Danach Dominanz der Platzherren, Hagenburg diktierte das Geschehen, hatte durch Cezlaw Sniszczol drei gute Chancen. Nach der Halbzeitpause. agierte Lemförde nun druckvoller, Hagenburgs Defensivabteilung stand im Brennpunkt. Detlef Geist klärte etliche, brenzlige Situationen. Stefan Groborz (65.) kratzte den Ball von der Linie. Nach zwei vorausgegangenen Fehlversuchen in der 89. Minute die Entscheidung durch Cezlaw Sniszczol zum 2:0-Endstand. TSV: Geist, Groborz, Akinci, Bergmann, Christiansen (60. Drewes), Reßmeyer, Sauer (66. Tegtmeyer), Schlüter, Sniszczol, Ziglod, S. Preißner.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Telefon: 05041 - 78934
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Anzeigenberater
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Angebote (Online): Aboshop
    Abo-Service (Telefonisch): 05041 - 78921

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt