weather-image
17°
Wie die Obrigkeit versuchte, der Trunksucht mit Vorschriften und Strafen Herr zu werden

Maßregeln gegen Trunkenbolde

Der große Wilhelm Busch brauchte nur zwei Zeilen, um eines der größten Menschheitsprobleme auf den Punkt zu bringen: „Es ist ein Brauch seit alters her, wer Sorgen hat, hat auch Likör“, heißt es in der Bildergeschichte „Die fromme Helene“.

270_008_4904370_fe_Trunk2_2910.jpg

Autor:

Wilhelm Gerntrup


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt