weather-image
25°
Neue Praxis von Ulrike Habenicht

Massagen für Körper & Seele

Seit rund 30 Jahren ist Ulrike Habenicht staatlich geprüfte Masseurin. Nach einigen „Wanderjahren“ ist sie zurückgekehrt in ihre Heimat Emmerthal. In der Berliner Straße 11 in Kirchohsen hat sie für ihre Praxis die idealen Räume gefunden und eingeräumt – mit dem Ergebnis: Wer hierher kommt, fühlt sich gleich wohl.

Die staatlich geprüfte Masseurin Ulrike Habenicht bringt 30 Jahre Berufserfahrung mit in ihre neue Massage-Praxis in der Berliner Straße 11. Foto: hek

„Ich bin in meinem Beruf aufgegangen“, sagt die 48-Jährige. „Ich wollte immer Neues kennenlernen.“ So führte sie ihr Berufsweg in den vergangenen drei Jahrzehnten in Kliniken und Praxen verschiedenster Art; ein Jahr arbeitete sie auch auf Fuerteventura. Vor ihrer Rückkehr nach Hameln war sie vier Jahre in einer Praxis in Schwanewede bei Bremen tätig.

Die staatlich anerkannte Masseurin und medizinische Bademeisterin hält in Emmerthal eine breit gefächerte Auswahl an klassischen Massagen bereit. Sie reicht von der Ganzkörpermassage bis hin zur Gesichtslymphdrainage und von der Rücken- und Fußmassage mit Honig-Ingweröl bis hin zur Wärmemassage mit Lava-Muscheln. Zum Programm gehören ebenso unter anderem die „24-karätige-Goldöl-Ganzkörpermassage“, Reflexzonentherapie am Fuß, Rückenmassage und die „Tibetische Massage mit Orange-Lemongrasöl“.

Die beste Möglichkeit, die neue Praxis kennenzulernen, bietet sich am Sonntag, 12. Februar. Denn dann kann ein jeder an einem „Tag der offenen Tür“ die Räume besichtigen und sich informieren. Dazu hält Ulrike Habenicht von 11 bis 16 Uhr ein zusätzliches Bonbon bereit: 20 Prozent Rabatt auf Behandlungen und beim Kauf eines Gutscheins. hek

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare