×

Martin Rietsch steht jetzt für das Engagement von 96plus

BAD MÜNDER. „Genau der richtige Mann für uns“ – Mirko Woitschig, bei Hannover 96 für das soziale Engagement zuständig, freut sich über den neuen Botschafter von 96plus: Martin Rietsch aus Bad Münder unterstützt seit dieser Woche die Belange des Vereins.

Er ist erst der zweite Botschafter des Netzwerks für soziales Engagement des Bundesligaclubs. Als Rapper und Präventionsberater hat sich der Münderaner in den vergangenen Jahren einen Namen gemacht, auch als Trainer der 96-Fußballschule engagiert sich der fußballbegeisterte Künstler. Sein Engagement wurde Ende 2014 mit einer außergewöhnlichen Auszeichnung geadelt – der damalige Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière überreichte ihm den Fair Play Preis des Deutschen Sports für seinen Einsatz gegen Drogen, Gewalt und Rassismus.

Rietsch selbst freut sich, das soziale Engagement der hannoverschen Traditionsclubs als Botschafter aktiv unterstützen zu können: „96plus hat für mich absoluten Vorbildcharakter, denn es steht etwas sehr Wertvolles im Mittelpunkt: nachhaltig etwas zu geben, was unsere demokratische Gesellschaft stärkt, Unterstützung zu leisten, wo es Hilfebedürftigkeit gibt, Freude zu schenken und Potenziale zu fördern. Es geht um Menschen und darum, ihnen zu zeigen: Du bist nicht allein, denn gemeinsam sind wir stark“, erklärt er.jhr




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt