weather-image
27°
42 Jugend-Sportler holen sich das Turnabzeichen bei der TuSpo / 16 Turner erreichen nicht die geforderte Punktzahl

Manche schaffen das Abzeichen erst nach vielen Jahren

Bad Münder (oe). Eine stolze Bilanz zogen Bärbel Oldekamp und Ralf Dahlbock von der TuSpo Bad Münder bei der Übergabe der diesjährigen Turnabzeichen. 42 junge Turner haben die Anforderungen gemeistert und konnten die Urkunde entgegennehmen.

42 Jungen verdienten sich durch fleißiges Üben ihr Turnabzeichen

Manchmal ist zu wenig Ehrgeiz da

Insgesamt beteiligten sich in diesem Jahr 58 Teilnehmer an den Übungen. Dass damit 16 Turner die nötige Punktzahl nicht schafften, bereitet den beiden Trainern Sorge. „Manchmal ist einfach zu wenig Ehrgeiz da“, versucht es Dahlbock zu erklären. Aber er machte auch Mut zum Weitermachen, denn einige Teilnehmer haben die Anforderungen erst nach vielen Jahren geschafft.

Besonders hob Dahlbock die zahlreichen jungen Teilnehmer hervor, die das Turnabzeichen bereits zum wiederholten Male absolviert haben: Christopher Manzey (20) hat es bereits zum 15. Mal bekommen, ihr zehntes Abzeichen errangen Tim Bergmann und Marco Cipra (beide 16 Jahre), Christian Dalmer und Josh Becker (beide 15) holten sich zum neunten Mal die Urkunden ab, und das dritte Turnabzeichen errang Christian Ubrig (17).

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare