×
Otis: Wirtschaftsförderer schießt gegen Kunkel

"Manche lernen langsam"

Stadthagen (ssr). Mit einer spitzen Bemerkung hat der Wirtschaftsförderer des Landkreises, Ewald Freese, gestern bei den 6. Stadthäger Wirtschaftsgesprächen aufhorchen lassen.

Auf die Schließung des Stadthäger Standortes des Fahrtreppenherstellers Otis vor vier Jahren eingehend, berichtete er, der Landkreis habe damals in intensiven und durchaus substanziellen Gesprächen mit der Unternehmensleitung gestanden. "Bei einer größeren Flexibilität der Arbeitnehmervertretung wäre im Ergebnis mehr möglich gewesen", setzte Freese hinzu. Die Verhandlungsführung auf Seiten der Arbeitnehmer hatte der damalige Stadthäger IG Metall-Bevollmächtigte Detelf Kunkel, auf den die Anspielung wohl gemünzt war. Ohne dessen Namen zu nennen, sagte Freese: "Es ist außerordentlich bedauerlich, dass manche langsam lernen."




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt