×
Eilser Chor und Hamburger Liederkranz gefallen in der Christuskirche

"Mallorca" stiftet den Erstkontakt - Ein Doppel-Konzert ist die Folge

Bad Eilsen (sig). Zu einer musikalischen Abendandacht trafen sich erstmalig in der Christuskirche der Gemischte Chor Eilsen und der Frauenchor "Liederkranz" von 1954 aus Hamburg-Lohbrügge. Bei der Vorbereitung für eine Mallorca-Fahrt gab es den ersten Kontakt, der zu diesem Besuch und zum gemeinsamen Auftreten geführt hat.

Die Gäste aus der Hansestadt verbrachten mehrere Tage im Weserbergland und waren in einem Hamelner Hotel untergebracht. Da lag Bad Eilsen vor der Tür. Im Anschluss an das Konzert wurde das Kennenlernen bei einem geselligen Abend im "Heeßer Krug" vertieft - mit dem Ergebnis, dass die Gastgeber jetzt auch nach Hamburg eingeladen worden sind. Pastor Reiner Rinne begleitete das Konzert mit einer Andacht. Er begrüßte das Singen zum Lobe des Herrn. Es sei Gottes Wille, dass der Mensch singen darf und dabei die Welt um sich herum vergessen kann. Der Kreis der Zuhörer war nicht groß, aber wer dabei war, wird sich gern an die Begegnung mit den Chören erinnern. Sie hatten sich bei der Auswahl der Lieder auf geistliche Gesänge konzentriert, dennoch war es ein fröhliches Singen - frei nach dem Bibelwort: "Gott achtet mich, weil ich singe, aber er liebt mich, wenn ich singe."

Gäste: der Frauenchor aus Hamburg-Lohbrügge. Fotos: sig



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt