×
Annett Louisan im Kuppelsaal

Mal verspielt,
mal nachdenklich

2004 wurde die Sängerin mit der Single „Das Spiel“ einem größeren Publikum bekannt – das Debütalbum „Bohème“ erreichte neun Wochen nach Veröffentlichung Platinstatus und wurde zu einem der schnellstverkauften Debütalben der deutschen Musikindustrie. In den Texten von Annett Louisan geht es um weibliche Befindlichkeiten, die sie mal augenzwinkernd, mal nachdenklich und mal verspielt vorstellt.

Auf ihrer kommenden Tour „Kleine große Liebe“ erzählt Annett Louisan von dem Weg einer Künstlerin, erwachsen zu werden, aufmerksam zu bleiben, Verantwortung für sich und anderen zu übernehmen und sich selbst treu geblieben zu sein.

Kuppelsaal (HCC) in Hannover, 21. November, 20 Uhr, Karten: NDZ, 05041/78910




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt