weather-image
4:2-Erfolg für VfL Bückeburg / SC Rinteln spielt gegen Arminia Hannover 1:1

Maik Brandt erschießt den SV Nienhagen

Jugendfußball (gk). Die B-Junioren des VfL Bückeburg sicherten sich in der Niedersachsenliga durch den 4:2-Heimerfolg über den SV Nienhagen drei wertvolle Zähler im Abstiegskampf.

Durch einen 4:2-Erfolg sammelte der VfL Bückeburg drei wertvolle

B-Junioren-Niedersachsenliga: VfL Bückeburg - SV Nienhagen 4:2. In den ersten 40 Minuten waren die Bückeburger die spielbestimmende Mannschaft. Die Gegenspieler wurden von den Grün-Weißen schon früh gestört, sodass die Gäste nur selten nach vorn kamen. Das 1:0 gelang Maik Brandt in der 4. Minute nach einer Rechtsflanke per Kopfball. Als Könemann in der 10. Minute im gegnerischen Strafraum gefoult wurde, verwandelte Maik Brandt den Strafstoß zum 2:0. Mit einem Direktschuss gelang Bastian Könemann in der 36. Minute der Treffer zum 3:0-Pausenstand. Die erste Viertelstunde nach dem Wiederanpfiff gehörten den Gästen aus Nienhagen. Sie verkürzten in der 55. Minute auf 3:1, als Luca Dahlhoff einen hohen Flankenball unter den Querbalken des eigenen Gehäuses einköpfte. Die Bückeburger rissen das Spielgeschehen wieder an sich. Doch der SV Nienhagen kam in der 74. Minute durch Christoph Salein auf 3:2 heran. Nach einem weiteren Foul an Könemann in der Schlussphase nutzte Maik Brandt diese Gelegenheit und verwandelte den Strafstoß sicher zum verdienten 4:2-Endstand. B-Junioren-Bezirksoberliga: SC Rinteln - Arminia Hannover 1:1. Der SC Rinteln knüpfte in dieser Partie nahtlos an die guten Leistungen der letzten Spiele an. Die Walter-Elf setzte die Gäste in der eigenen Spielhälfte fest. Durch ein aggressives Pressing und eine hohe Laufbereitschaft im SCR-Team wurde den Gästen der Schneid abgekauft. In der 14. Minute gelang den Weserstädtern das 1:0, als Rogowski das Leder aus Nahdistanz über die gegnerische Torlinie beförderte. Die Hannoveraner kamen nach diesem Rückstand etwas besser ins Spiel, denn der SCR musste dem hohen Anfangstempo Tribut zollen. In der zweiten Halbzeit versuchten die Gäste das Tempo zu erhöhen. Auf der Gegenseite versiebte die Walter-Elf hochkarätige Konterchancen. Fazlioglu traf nach Vorarbeit von Rogowski nur den Außenpfosten. Durch einen Verzweiflungsschuss genau in den Winkel kamen die Arminen in der letzten Minute noch zum 1:1-Gleichstand. B-Junioren-Bezirksliga: VfL Bückeburg II - Polizei Hannover 2:1. Der VfL ging in der 8. Minute durch Moritz Heine mit 1:0 in Führung, der einen weiten Freistoß von Vogt über den hannoverschen Keeper hinweg ins Netz verlängerte. Den Ausgleich verpassten die Gäste in der 13. Minute, als der freistehende Seyfi am VfL-Schlussmann Milost scheiterte. Die Polizei-Elf kam in der 22. Minute durch Marcel Claussen zum 1:1. Wenige Minuten später verfehlten die Bückeburger den erneuten Führungstreffer, als der Ball im letzten Moment noch von der Torlinie geschlagen wurde. Auch in den zweiten 40 Minuten blieb die Partie schwach. Die Entscheidung in dieser Begegnung fiel in der 41. Minute, denn der 16-Meter-Weitschuss von Daniel Wecker setzte vor dem Keeper auf und sprang über diesen hinweg zum 2:1-Endstand ins Tor. B-Junioren-Bezirksliga: JSG Kirchdorf - JSG Niedernwöhren/Enzen 2:1. Die Fleischauer-Schützlinge boten in dieser Auswärtsbegegnung beim Tabellenführer in Kirchdorf eine kämpferisch starke Vorstellung. Durch eine taktische Meisterleistung im defensiven Bereich bot die JSG Niedernwöhren/Enzen dem heimstarken Rangersten lange Zeit Paroli. Durch die starke Windunterstützung in den ersten 40 Minuten konnte der Gast sogar in Führung gehen, denn ein von Nico Kerkmann von der Mittellinie getretener Freistoß wurde lang und länger und schlug für alle überraschend zum 1:0 im Gehäuse der Heimmannschaft an. Nach dem Seitenwechsel kam die JSG Kirchdorf besser ins Spiel und machte den Rückstand in der 45. Minute nach einem Ballverlust der Gäste im Mittelfeld wett, als ein Flachschuss aus 20 Metern für den Keeper unhaltbar im langen Eck einschlug - 1:1. Als den Gästen in der 65. Minute ein weiterer Fehler im Mittelfeld unterlief, erzielte Kirchdorf den Siegtreffer zum 2:1-Endstand.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt