weather-image
Neue Ausstellung in der Rathausgalerie erinnert an jüdisches Leben in Rinteln

Mahnmal und Ansporn zugleich

Rinteln (who). "Warten auf den jüngsten Tag - der jüdische Friedhof in Rinteln" heißt die jüngste Ausstellung in der Rintelner Rathausgalerie. Bis zum 4. April erinnern Bild- und Textdokumente an jüdisches Leben in der Stadt.

Dagmar Giesecke, Wahl-Rintelnerin und Stadtarchivarin in Bielefe


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt