×

März endet unfreundlich

31. März: Der März verabschiedet sich mit einer weiteren Schippe von trübem und nasskühlem Wetter aus dem Kreis Hameln-Pyrmont. Grund ist eine Luftmassengrenze, die sich von Westen nach Osten über den Mittelgebirgsraum schiebt. Aus kompakten Wolken fällt besonders in der zweiten Tagshälfte teils ergiebiger und länger anhaltender Regen, der erst in der Nacht nachlässt. Die Höchsttemperaturen erreichen gerade mal 9 Grad, die tiefsten Nachtwerte 4 Grad. Dazu weht eine schwache Briese aus Nordost bis Ost. Kein Aprilscherz: Morgen und am Wochenende viel Sonnenschein und milde Frühlingsluft für alle.

Hameln-Wetter vor einem Jahr: stark bewölkt, Schnee und Regen, Temperaturen von 2 bis 10 Grad.zaki




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt