weather-image
22°
Was sich in diesem Jahr in der deutschsprachigen Populärmusik tut

Made in Germany: Rock, Pop – und ein Projekt mit „Whow“-Effekt…

Den „Whow“-Effekt gibt’s aber auch in der Popmusik: Da ist zum Beispiel die liebe Nena, die nicht bloß als flippigste Großmutter dieser Tage von sich reden macht, sondern ebenso mit einem neuen Album, das im vergangenen Jahr veröffentlicht wurde, auf Tournee geht. Und wie passend benennt sie diese Tour stellvertretend für alle deutschsprachigen Musiker „Made in Germany“.

Ist aus Williamsburg (so heißt auch sein aktuelles Album) zurück

Autor:

Jens MeyerDeutschlands Musikszene hat sich verändert. Die Grenzen sind fließender geworden


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt