weather-image
Sonntag um 14 Uhr spielt die JSG Rinteln-Engern gegen den Bundesliga-Nachwuchs

"Machet Otze" kommt mit dem SV Werder Bremen auf den Steinanger

Jugendfußball (seb). Ein Hauch von Bundesligaluft weht am Sonntag um 14 Uhr auf dem Rintelner Steinanger. Dann testet die A-Jugend der JSG Rinteln/Engern gegen die B-Junioren des SV Werder Bremen.

Die A-Junioren der JSG Rinteln/Engern freuen sich auf den Vergle

Während es für den Bundesliganachwuchs der Grün- Weißen ein willkommener Test mit den neuen Mannschaftskameraden ist, ist die Partie für das neue Bezirksoberligateam der JSG ein echtes Saisonhighlight. "Man bekommt nicht so oft die Gelegenheit gegen solch ein Kaliber Fußball zu spielen", freutsich Jugendleiter Ralf Kaufmann und bedankt sich bei Dirk Laue, Geschäftsführer der WorldConnect Deutschland GmbH, für die Vermittlung. Trainiert wird das Team vom ehemaligen Werder-Profi Viktor Skripnik. Doch ein weiterer prominenter Ex-Profi wird am Sonntag nach Rinteln kommen. Mit Frank Ordenewitz wird der Profi-Chefscout des Bundesligisten den Werder-Nachwuchs mitbetreuen. Der 43-Jährige übernahm seinen neuen Posten zum Monatsbeginn. In seiner aktiven Karriere spielte der Stürmer für den SV Werder Bremen, 1. FC Köln und Hamburger SV. Insgesamt bestritt Ordenewitz 272 Bundesligaspiele und erzielte 68 Tore. Legendär bleibt der Ausspruch des damaligen FC-Trainers Erich Rutemöller "Machet Otze" im DFB-Pokalhalbfinale der Kölner. Die Jugendspielgemeinschaft des SC Rinteln und des SV Engern wird in der neuen Spielzeit von Helmut Wirausky und Marijan Gaspar trainiert. Zum Kader der JSG gehören am Sonntag: Alexander Wellhausen, Jan-Erik Scheel, Patrick Schaper, Yannik Walter, Hassan Al-Fahad, Marvin Milewczyk, Moritz Peters, Julian Schöttger, Kevin Keller, Alexander Rogowski, Dennis Kuhlmann, Rico Erxleben, Christopher Hope, Niklas Ritter, Benjamin Eckel und Michal Wietrzycki. "Wirwollen uns gegen Werder achtbar aus der Affäre ziehen. Viel wichtiger als das Ergebnis, soll aber der Spaß für die Spieler sein", weiß TrainerfuchsHelmut Wirausky. Der SC Rinteln hat sich auch um ein kleines Rahmenprogramm bemüht. Bereits ab 11.30 Uhr finden auf dem Steinanger Spiele der neuen G- und F-Junioren-Teams statt. Für das leibliche Wohl der Kinder und Zuschauer ist natürlich bestens gesorgt.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt