weather-image
Dr. Rolf Lührs und Friedhelm Steinkamp sind zwei große Stützen des LSV

Luftsportler ehren zwei Flieger-Urgesteine

Rinteln (la). Dr. Rolf Lührs und Friedhelm Steinkamp kann man getrost als Urgesteine der Rintelner Fliegerei bezeichnen. Der Rintelner Luftsportverein (LSV) zeichnete beide jetzt im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung mit der Aero-Ehrenurkunde und der Ehrenmitgliedschaft im LSV aus.

Eckart Anderten (Mitte) zeichnet Friedhelm Steinkamp (l.) und Dr

Friedhelm Steinkamp trat 1957 - fast noch in der Gründerzeit des Vereins - in den LSV ein. Er bringt noch heute den größten Teil seiner Freizeit in die Vereinsarbeit ein und die Fliegerei ließ ihn auch zu Berufszeiten nicht los. Als Fluglehrer der Bundeswehr beherrschte er die "Do 27" so gut, dass man meinte sie wäre ein Teil von ihm. 14 JahreVorstandsarbeit und ein unermüdlicher Einsatz als Pilot des Schleppflugzeugs wurden jetzt mit einer Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet. Steinkamp ist damit das vierte Ehrenmitglied des LSV. Dr. Rolf Lührs ist seit 40 Jahren im Verein aktiv. Segel- und Motorflug sind seine Passion und im Fliegerlager gehört Lührs zu den Aktivposten beim Windefahren, Schleppen und sogar im Küchendienst oder bei Malerarbeiten. Seine Kameradschaft und sein persönlicher Einsatz im Verein sind vorbildlich für alle anderen Mitglieder und die Auszeichnung des 71-Jährigen mit der goldenen Ehrennadel des Deutschen Aero-Club durch den LSV-Vorsitzenden Eckart Anderten daher mehr als nachvollziehbar.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt