weather-image
22°
Geographiewissen im Wettbewerb an der KGS

Lüttmann gewinnt

Salzhemmendorf. Seit 14 Jahren wird ein Schülerwettbewerb über Geografiewissen an Schulen im In- und Ausland durchgeführt. Auch in diesem Jahr haben sich mehr als 500 Schülerinnen und Schüler der KGS Salzhemmendorf den Kopf über Fragen zerbrochen, wie „Woher kommt der Name Gazastreifen? Ist er benannt nach einem Gebirge, einer Meeresbucht, einer Stadt oder einer Wüste?“ oder „Notiere den Fachbegriff für eine baumlose Steppe in der subpolaren Zone: (Tundra).“ Rasmus Lüttmann (10 G) hat an dem Geografiewettbewerb für Schüler vom Diercke Verlag Braunschweig teilgenommen und ist bereits zum dritten Mal Schulsieger geworden. Damit qualifizierte er sich erneut für den Landesentscheid in Niedersachsen, den allerdings Tim Schröder vom Goethegymnasium gewann. Bei den jüngeren Schülern (Jg. 5/6) konnte sich Christoph Schrammen (6 Gb) als Schulsieger behaupten. Beide freuten sich über ein Geschenk, das ihnen von Jens Vieting (Fachbereichsleiter Geografie) überreicht wurde.

270_008_7178341_wvh_0506_KGS_DSCN0426.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt