×
Kartenvorverkauf für Konzert des Schaumburger Pop-Urgesteins beginnt heute

"Loving Hearts" spielen am Nikolaustag

Stadthagen. Das ist ein Nikolaus-Geschenk für die Freunde der guten alten Beat-Musik: Am 6. Dezember werden die "Loving Hearts" im Stadthäger Schützenhaus ein Konzert geben. An den Instrumenten werden beim Nikolaus-Konzert die vier Männer zu hören sein, die nach Umbesetzungen der Urformation ab 1970 Schaumburgs Beatband mit der wohl größten Langzeitwirkung bildeten: Gerhard Widdel, Manfred Haupt, Harald Böckmann und Walter Ehlerding.

Das Quartett hat sich nach Widdels Schilderungen bei der großen Party zum 40. "Loving-Hearts"-Geburtstag in der Stadthäger Festhalle vor zwei Jahren wiedergefunden. "Wir haben verabredet, dass die, die nah dran wohnen, öfter zusammen üben", erzählte der Schlagzeuger und Nienstädter Bürgermeister im Pressegespräch. Und die, die nah dran wohnen, das ist halt die Besetzung von 1970. Seit der 40-Jahre-Party trifft sich das Kult-Quartett "alle acht Wochen sonnabends bei mir im Keller", erzählte Widdel. Die regelmäßigen Übungssonnabende münden übrigens genau so regelmäßig in Familienabende bei Widdels. Inzwischen ist dieser Kreis größer geworden. Nach und nach sind immer mehr Nachbarn von Widdels auf dem "Loving-Hearts"-Trip gekommen und können offenbar vom guten alten Pop nicht genug bekommen. Das Quartett selbst ist seit der Wiedervereinigung sehr akribisch dabei, "ein Repertoire aufzubauen, das zu uns passt". Im musikalischen Speicher haben Widdel& Co. nach wie vor viele Eigenkompositionen von damals, gefeilt wird aber stetig an Kompositionen diverser Popgrößen, die sich die Gruppe nach und nach auf den Leib schneidert. Besonders intensiv gefeilt wird laut Schlagzeuger am Gesang. Die Fans dürfen gespannt sein. Im Schützenhaus ist Platz für 200 "Loving-Hearts"-Fans (mehr Karten wird es nicht geben!) und für eine kleine Tanzfläche. Einlass ist am 6. Dezember ab 19 Uhr, und eine Stunde später wollen Widdel, Haupt, Böckmann und Ehlerding den ersten von sieben Sets des Abend hinlegen. Unterstützt wird die Veranstaltung von der Sparkasse. Karten gibt es ab heute ausschließlich in der Geschäftsstelle der Schaumburger Nachrichten am Stadthäger Markt. Sie kosten zwölf Euro.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt