×

Londoner Orchester spielt vor Topfpflanzen

London. Das Londoner Royal Philharmonic Orchestra hat vor einem recht ungewöhnlichen Publikum geprobt: Wie das angesehene Ensemble bekanntgab, spielten 33 Musiker drei Stunden lang klassische Musik vor Dutzenden Topfpflanzen. „Das Publikum war das Wohlriechendste, vor dem wir jemals gespielt haben, auch wenn es leicht irritierend war, reihenweise nichts als gebeugte Köpfe und keine applaudierenden Menschen zu sehen“, sagte Dirigent Benjamin Pope. Die Probe vor mehr als hundert Pflanzenarten, darunter Fuchsien, Geranien und verschiedene Stauden, soll Erkenntnisse über eine mögliche Auswirkung von Musik aufs Wachstum von Pflanzen bringen. „Hoffentlich klingt der Klang klassischer Musik in den Pflanzen nach und führt zu einem echten Wachstumsschub“, sagte Pope. Die Probe war von dem Einkaufsender QVC organisiert worden, um die umstrittene Theorie zu testen, dass Musik die Proteinproduktion in Pflanzen anregt und somit zum Wachstum beiträgt.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt