×
Massiver Verlust der SPD bei den Zweitstimmen / FDP, Grüne und Linke legen deutlich zu

Lösekrug-Möller gewinnt Kopf-an-Kopf-Rennen

Bad Münder (jhr). Spannung pur – SPD und CDU lieferten sich bei der Bundestagswahl ein packendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Erst gegen 20.25 Uhr kristallisierte sich in Bad Münder heraus: Gabriele Lösekrug-Möller soll wie schon 2005 als Direktkandidatin die Stadt am Deister im Bundesparlament vertreten. Das vorläufige Endergebnis sieht sie bei 41,46 Prozent der Stimmen, CDU-Kandidat Hans Peter Thul erreichte 34,07 Prozent. Im gesamten Wahlkreis erreichte Lösekrug-Möller 39,60 Prozent, Thul kam auf 35,31 Prozent. Die Wahlbeteiligung sank in Bad Münder von 81,06 auf 75,32 Prozent.

Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt