×

Lockerungen bei Maskenpflicht im Landkreis Hameln-Pyrmont

Der Landkreis Hameln-Pyrmont hat an fünf aufeinander folgenden Werktagen die Sieben-Tage-Inzidenz von 100 unterschritten und ist damit seit Donnerstag aus der Bundesnotbremse raus. Das hat auch Auswirkungen auf die Maskenpflicht in Bussen. Bisher mussten Fahrgäste an den Haltestellen und im Bus eine FFP2- oder vergleichbare Maske tragen - diese Regelung entfällt. Nun ist für Fahrgäste ab dem 15. Geburtstag an den Haltestellen und in den Fahrzeugen auch wieder eine medizinische Maske ausreichend. Kinder zwischen dem 6. und 15. Geburtstag müssen mindestens eine textile oder textilähnliche Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Kinder unter sechs Jahren sowie Fahrgäste mit körperlichen, geistigen oder psychischen Beeinträchtigungen oder Vorerkrankungen sind weiterhin von der Maskenpflicht ausgenommen; letztere werden gebeten, einen entsprechenden Nachweis mitzuführen.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt