×
TSV Germania Reher feierte sein 90. Gründungsjubiläum

Lob für Althoff und Göbel

Reher. Mit einem Zeltfest feierte der TSV Germania Reher sein 90-jähriges Bestehen. Zur Eröffnung spielte die C-Jugend des Gastgebers gegen eine Mannschaft des Partnervereins Hannover 96. Die jungen Fußballer zeigten eine respektable Leistung gegen die mehrere Klassen höher spielenden 96er und durften trotz der 11:0-Niederlage zufrieden die Zeltdisco besuchen.

Der Samstag war zunächst wieder dem Sport gewidmet. Die Sparten des Vereins hatten ein „Spiel ohne Grenzen“ organisiert, bei dem die Teilnehmer die vom TSV angebotenen Sportarten kennenlernen und auch ihr Wissen über sportliche Themen unter Beweis stellen konnten. Die Gewinner des Wettbewerbs wurden mit Freikarten für Spiele von Hannover 96 belohnt, die der Verein zur Verfügung gestellt hatte. Mit einem Festessen, gefolgt von einem Festball zu mitreißender Livemusik der Band „Nightshift“, feierten die Mitglieder bis früh in den Morgen.

Am Sonntag, dem letzten Tag des Festes, kam erneut die mitgliederstärkste Sparte des Vereins, der Fußball, zu seinem Recht. Der Vormittag wurde mit einem Turnier der jüngsten Kicker begonnen. Die Kleinen waren mit großem Eifer bei der Sache und waren ein stolzer Beweis für den hohen Stellenwert, den die Jugendarbeit im TSV Germania Reher genießt. Im großen Festzelt fand derweil der festliche Kommers statt, bei dem viele Vereine des Fleckens Aerzen ihre Glückwünsche überbrachten, und verdiente Mitglieder des TSV geehrt wurden, sei es für besondere sportliche Leistungen oder für langjährige Mitgliedschaft.

Besonders hervorzuheben ist die Verleihung eines Ehrenpreises für Sebastian Göbel für seine zehnjährige ehrenamtliche Tätigkeit im Jugendfußball und für den ersten Vorsitzenden des Vereins, Wolfgang Althoff, der für 25 Jahre an der Vereinsspitze die silberne Ehrennadel vom Vorsitzenden des NFV-Kreis Hameln-Pyrmont, Andreas Wittrock, verliehen erhielt. Das Jubiläum wurde durch ein Spiel der Senioren und daran anschließend durch ein Turnier der ersten und zweiten Herrenmannschaft des TSV und der Gäste aus Aerzen und Emmerthal beendet.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt