×
Wird sie Hildesheimer Landesbeauftragte? / Oberbürgermeisterin: „Davon höre ich zum ersten Mal“

Lippmann in Hannover im Gespräch

Hameln/Hannover. Was sie eigentlich genau tun sollen und welche Rechte sie bekommen, ist immer noch ungeklärt. Trotzdem aber sollen schon bald die Namen der vier neuen „Landesbeauftragten“ feststehen. Erfahrene und diplomatisch geschickte Manager will die Landesregierung berufen, die im engen Kontakt mit Landräten und Bürgermeistern regionale Projekte anschieben und dafür Landeszuschüsse organisieren. Einer der in Hannover nun gehandelten Namen ist der von Susanne Lippmann.

Autor:

Klaus Wallbaum und Frank Henke
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

Statt 6,95 € nur

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt