×
TuS schlägt den Hagener SV mit 101:95

Lindhorst verabschiedet sich mit einem Sieg

Basketball (rh). Vielleicht spielt im Basketball der Kopf doch eine größere Rolle als bislang angenommen: Befreit von allen Zwängen gewann der TuS Jahn Lindhorst sein letztes Oberliga-Punktspiel in dieser Saison beim Hagener SV hoch verdient mit 101:95 (51:44).

Damit hat die Mannschaft auf jeden Fall Fairness gegenüber den anderen Abstiegskandidaten bewiesen, denn der Hagener SV musste dieses Spiel gewinnen, um nicht selbst noch in den Abstiegsstrudel zu gelangen. Von Beginn an war der TuS Jahn Lindhorst die dominierende Mannschaft in einem Spiel, dass von der Treffsicherheit beider Mannschaften von außen lebte. Dabei hatte der TuS, der in letzter Sekunde auch noch auf den erkrankten Lars Schierhorn verzichten musste und nur mit sechs Spielern antrat, deutlich die besseren Karten. Bereits nach sechs Minuten lagen die Lindhorster mit 18:10 in Führung. Zwar konnte Hagen diesen Abstand bis zur Pause in etwa halten, doch nach dem Seitenwechsel kam dann das Dreierfestival der Lindhorster. Allein Christian Brenneke traf von jenseits der Dreierlinie acht Mal, dazu kamen weitere Treffer von Heinrich Gerhardt, Andreas Herber und Alexander Weinert. Insgesamt waren es 13. Stark auch beide Center. Alexander Weinert und Sebastian Glänzer agierten mit fortlaufender Spielverlauf immer dominanter unter den Brettern. Ein deutliches, vielleicht auch ein entscheidendes Plus hatte der TuS Lindhorst auch im Aufbau, in dem sowohl Gerhardt als auch Oleg Burhanau ihren Gegenübern überlegen waren. Entschieden war das Spiel spätestensnach dem dritten Viertel beim Zwischenstand von 83:64 für die Lindhorster. TuS: Herber 11, Weinert 13, Gerhardt 9, Oleg Burhanau 16, Glänzer 10, Brenneke 42.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt