×
SV Sachsenhagenüberrollt FC Hevesen 5:0 / TSV Exten deklassiert TuS Riehe 6:1 / 2:1-Sieg für SC Deckbergen-Schaumburg

Liekwegen siegt 2:1 - Engern trifft aber Pfosten und Latte

Kreisliga (luc). Durch einen 5:0-Erfolg beim FC Hevesen verteidigte der SV Sachsenhagen die Tabellenführung in der Kreisliga. Der Tabellenzweite TSV Exten kam zu einem 6:1-Heimsieg über den TuS Riehe.

TSV Liekwegen - SV Engern 2:1. Zu einem glücklichen 2:1-Heimsieg kam der TSV Liekwegen über den SV Engern, der bei insgesamt drei Latten- oder Pfostenschüssen viel Pech hatte. Durch Jens Cording (29.) führte der Gastgeber in einer ausgeglichenen Begegnung zur Pause mit 1:0. In der 43. Minute musste der Engeraner Christopher Marth nach einer Roten Karte vorzeitig den Platz verlassen. Per Foulelfmeter baute Jens Cording die Liekweger Führung auf 2:0 aus. Nur eine Minute später sah der Liekweger Stefan Broandt nach einem Foulspiel im Strafraum die Ampelkarte. Kai Moch konnte den fälligen Strafstoß nur noch zum 2:1-Endstand verwandeln Eine Minute vor dem Abpfiff musste mit Niclas Ritter ein weiterer Engeraner Spieler nach einer Roten Karte vorzeitig den Platz verlassen. TuS Lüdersfeld - VfL Bückeburg II 0:3. Sven Lampe (8.) brachte den Gast früh mit 1:0 in Führung, Denis Papenheim (33.) erzielte den 0:2-Pausenstand. Der Gastgeber, der einige gute Möglichkeiten nicht nutzen konnte, versuchte nach dem Seitenwechsel, dem Spiel noch eine entscheidende Wende zu geben. In die Lüdersfelder Drangperiode sorgte Christian Spilker drei Minutenvor dem Abpfiff nach einem Konterangriff mit dem dritten Bückeburger Treffer für die endgültige Entscheidung. FC Hevesen - SV Sachsenhagen 0:5. Dennis Poschlod brachte den in allen Belangenüberlegenen Gast früh mit 1:0 in Führung (8.). Nach dem 0:2 durch Ibrahim Aslan (18.) erzielte Tim Hensel (37.) den 0:3-Pausenstand. Auch nach dem Seitenwechsel blieb der Gast jederzeit tonangebend. Nach dem 0:4 durch Hauke Fröhlich (75.) stelle Marcel Fritsche vier Minuten vor dem Abpfiff den 0:5-Endstand her. TSV Algesdorf - TuS Sülbeck 0:2. Gegen eine kompakte Gästeelf fand der Gastgeber nie zu seinem Spiel und erspielte sich keine nennenswerten Tormöglichkeiten. Der Gast hingegen spielte äußerst geschickt auf und ging durch Slavisa Popadic, der nach einem Zuspiel von Marcel Kasseck aus kurzer Distanz erfolgreich war (38.), zur Pause mit 1:0 in Führung. In der 55. Minute war Dennis Schwarze nach einen Abpraller aus 14 Meter zum 0:2-Endstand erfolgreich. MTV Rehren A.R. - SC Deckbergen-Schaumburg 1:2. Keine Mittel fand der MTV Rehren A.R. bei der 1:2-Heimniederlage gegen eine gut eingestellte Elf des SC Deckbergen-Schaumburg. Nach einer Flanke in den Rücken der Abwehr war Kai Noltemeier zur Stelle und brachte den Gast mit 1:0 in Führung (21.). Mit einem unhaltbaren Schuss genau in den Winkel erzielte Ralf Hardekopf den 1:1-Pausenstand (30.). Auch nach dem Seitenwechsel blieb der Gast die spielbestimmende Mannschaft. In der 60. Minute war Caspar Prasuhn zum 1:2- Endstand erfolgreich. TSV Exten - TuS Riehe 6:1. Nach einer Flanke von Andreas Kramer brachte Joachim vom Meien denüberlegenen Gastgeber mit 1:0 in Führung (18.). In der 23. Minute nutzte Marc Riemer einen Abwehrfehler zum 1:1-Pausenstand. Innerhalb von nur fünf Minuten sorgte der TSV nach dem Seitenwechsel für die Entscheidung. Nach dem 2:1 durch Andreas Kramer, der per Foulelfmeter erfolgreich war (53.), erhöhte Vadim Bender nach einem Zuspiel von Dennis Luthe drei Minuten später auf 3:1. Wiederum nur zwei Minuten später war erneut Vadim Bender aus Nahdistanz zum 4:1 erfolgreich. Joachim von Meien baute die Exten Führung auf 5:1 aus (78.) und in der 87. Minute stelle Matthias Appel den 6:1-Endstand her.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt