×
Die Horror Picture Show im Theater Hameln

Let’s rock

Hameln. Immer wieder neu, immer wieder gut: Die Rocky Horror Picture Show wird auch beim zigsten Mal nicht langweilig. Wie anders wäre es zu erklären, dass sie in den Theatersälen weltweit in steter Regelmäßigkeit aufgeführt wird. Richard O’Brian’s Musical wird in einer Inszenierung von Reinhardt Friese und unter der musikalischen Leitung von Tankred Schleinschock auch im Großen Haus des Theaters Hameln ins Scheinwerferlicht gerückt. Das Westfälische Landestheater Castrop-Rauxel ist damit zu Gast am Sonntag, 10. Mai, ab 20 Uhr.

Worum es geht? Na, die meisten wissen das ja: Den Wissenschaftler Dr. Frank N. Furter als exzentrisch zu bezeichnen, wäre in einem Maße untertrieben, als würde man eine Oper mit einer einzelnen Note wiedergeben. Sein Auftreten verwirrt das Pärchen Brad und Janet nach einer schicksalhaften Reifenpanne. Im Schloss erleben sie statt des erhofften Telefongesprächs die Nacht ihres Lebens. Kaum haben sie sich mit der verstörenden Tatsache arrangiert, von Außerirdischen des Planeten Transsexual umgeben zu sein, müssen sie die Geburt des Retortenwesens Rocky miterleben…

Mit der Uraufführung des Musicals erlebte das Musiktheater 1973 eine Revolution. In der ganzen Welt ist dieses Werk unvergleichlich in seiner Faszination und der Wirkung auf das Publikum.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt