weather-image
13°
Fortbildung beim Hegering Hameln-Pyrmont

Lehrgang zur Jagd

BÖRRY. Ein Lehrgang zur Jagd mit Fanghilfen nach den Richtlinien der Landesjägerschaft Niedersachsen wurde mit Wolfgang Voltmer als Trainer und Ausbilder und seiner Begleitung Tina Kudling veranstaltet.

Die Teilnehmer erhielten zum Abschluss ihre Zertifikate. foto: PR

Zum theoretischen Teil des Kurses traf man sich im Gasthof „Tante Else“ in Mehle. Dabei wurde nach den vier Pfeilern der Fangjagd vorgegangen. Der ausführliche theoretische Teil basierte zunächst auf den vielfältigen gesetzlichen Grundlagen, die es bei der Fangjagd zu beachten gilt. Dann folgten die Ausführungen zu den erlaubten Fallenarten und deren jeweiligen Besonderheiten.

Zum Ende des theoretischen Teils wurde am Abend ein Test geschrieben. Der praktische Teil des Lehrgangs fand an der Hellbachbaude im Jagdrevier des Hegeringleiters und Teilnehmers Andreas Riecke aus Hagenohsen statt. Naturschutzobmann Björn Wehrmann hatte sich bereit erklärt, diesen Lehrgang für die Hegeringe im Kreis Hameln-Pyrmont zu ermöglichen. Bei der praktischen Arbeit mit den verschiedenen Fallen sollte sich zeigen, was zuvor erlernt worden war. Jeder Teilnehmer musste mindestens einmal zeigen, dass er die Funktionsweise verstanden hatte und die Bedienung der Fallenarten beherrschte. Am Ende gab es Teilnahme-Zertifikate. pr

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Telefon: 05041 - 78934
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Anzeigenberater
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Angebote (Online): Aboshop
    Abo-Service (Telefonisch): 05041 - 78921

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt