weather-image
14°

"Lediglich ledig": Autorin kommt zur Premiere

Lauenau/Apelern (nah). Die Akteure der Apelerner Laienspielgruppe feiern am Freitag, 2. November, Premiere im nagelnauen Sägewerk.

0000466076.jpg

"Lediglich ledig" heißt die Komödie, die an sieben Abenden zu sehen sein wird. "Sogar die Autorin kommt am ersten Abend", freute sich Vorsitzender Hermann Doebel. Er hatte sich mit Ute Tretter-Schicker in Verbindung gesetzt und musste erst gar nicht um ihre Teilnahme bitten, obwohl sie von ihrem süddeutschen Heimat ort bis nach Lauenau rund 600 Kilometer zurücklegen muss. Der Vorhang hebt sich am Freitag um 20 Uhr zum ersten Mal. Die Komödie in drei Akten dauert gut zwei Stunden, unterbrochen durch Pausen, in denen sich das Publikum bei Getränken und kleinen Speisen stärken kann. "Lediglich ledig" wird jeweils am Sonnabend und Sonntag, 3. und 4. sowie 10. und 11. November, am Freitag, 16. November, und am Sonntag, 18. November, wiederholt, Beginn jeweils 20 Uhr. Nur am Sonntag fängt das Theatervergnügen stets um 18 Uhr an. Karten gibt es für 6 Euro an der Abendkasse, Reservierungen unter (05043) 31 32. Foto: nah

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare