weather-image
Die PLSW baut einen „kleinstbäuerlichen Betrieb“ in Nordsehl auf

Lebenshilfe macht Landwirtschaft

Nordsehl. Immer mehr kleinbäuerliche Betriebe verschwinden aus den Dörfern. Die Paritätische Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland (PLSW) geht jetzt einen anderen Weg und baut einen „werkstattnahen kleinstbäuerlichen Betrieb“ in Nordsehl auf. Dort sollen künftig PLSW-Mitarbeiter Land- und Viehwirtschaft betreiben und sie als „integralen Bestandteil unseres Ökosystems begreifen“, wie es PLSW-Geschäftsführer Bernd Hermeling formuliert.

270_008_7445589_Nw_PLSW.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt