weather-image
Unbekannte schneiden Zaun am Schützenhaus auf / Vandalismus auch in der Stadt

Lebensgefahr: Löcher am Schießstand

Rodenberg (bab). Zwei Mal haben Vandalen in Rodenberg innerhalb einer Woche ihr Unwesen getrieben. Besonders hart traf es den Schützenclub (SC), dessen Maschendrahtzaun am Sportgelände auf einer Länge von rund 20 Metern aufgeschnitten wurde. Die letzten beiden Blumentöpfe, die der Fremdenverkehrsverein und Geschäftsleute zur Verschönerung der Kreuzung Lange Straße/Allee aufgestellt hatten, sind zerstört worden und auch vor dem "Ratskeller" demolierten unbekannte Täter eine Blumenschale, die erst jüngst vom Wirt wieder aufgestellt worden war.

Robert Redinger zeigt den Schaden am Maschendrahtzaun des Schütz


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt