×
Schaden am Haus, Fingerkuppe ab: Eimbeckhäuser will jetzt Sicherheit

„Leben wie auf einem Pulverfass“ – die Angst vor dem Schlamm

Eimbeckhausen (st). Seit eine Schlammlawine vor rund einem Jahr sein Haus verwüstet und ihn selbst die Fingerkuppe gekostet hat, lebt ein 46-jähriger Eimbeckhäuser in ständiger Angst vor einer Wiederholung des Szenarios. Starkregenfälle hatten in der Nacht zum 8. Oktober 2009 dazu geführt, dass sich große Schlammmassen von den Feldern rund um Eimbeckhausen in den Ort ergossen haben – auf Straßen und in Wohnhäuser.

Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt