weather-image
14°
Anfrage von den Luthergedenkstätten erreicht Nammen

Laurentius-Kapelle als Vorbild für Nachbau in Wittenberg?

Nammen. Die 1523 erbaute St. Laurentius-Kapelle in Nammen ist nach allen vorliegenden Erkenntnissen Deutschlandsälteste Fachwerkkapelle. Auf der Suche nach vergleichbaren Bauten aus der Luther-Zeit erhielt der Kapellenverein Nammen aus diesem Grunde jetzt interessante Post aus Wittenberg. Die Stiftung "Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt" möchte aus Anlass der 500. Wiederkehr von Luthers Ankunft in Wittenberg die Klosterkapelle wieder errichten, in der der Reformator seine ersten Predigten hielt. Modell für diesen Nachbau könnte die bald 500 Jahre alte St. Laurentius-Kapelle werden.

Die Laurentiuskapelle in Nammen. Foto: krö

Autor:

Kurt Römming


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt