×
Hervorragende Leistung: 23-Jährige wird Kammer- und Landessiegerin im Kürschner-Handwerk

Laura Helbig - Rintelns Frau für alle Felle

Rinteln (jaj). "Am Anfang dachte ich, der Beruf passt gar nicht zu mir", erinnert sich die 23-jährige Kürschnerin Laura Helbig an ihre anfänglichen Zweifel. Eigentlich hatte sie Maßschneiderin am Theater werden wollen. "Aber da kommen vier Stellen auf hundert Bewerber, ohne Beziehungen ist da kaum was zu machen", erklärt sie. Ihre Mutter las dann in einer Anzeige des Rintelner Geschäfts "Pelz-Klaus", dass dort eine Lehrstelle zu vergeben sei. Die Ausbildung, die so vor zwei Jahren eher zufällig begann, beendete Helbig dann in diesem Sommer mit außerordentlichem Erfolg: Die junge Stadthägerin wurde sowohl Kammersiegerin der Handwerkskammer Hannover als auch Landessiegerin. Und das, obwohl sie die Ausbildung auf zwei Jahre verkürzt hatte.

Die Liebe zu Mode und zu Kleidern hat Helbig schon sehr früh entdeckt. "Ich habe schon als Kind angefangen zu nähen. Zuerst einfache Sachen wie Kissen-Hüllen", erinnert sie sich. Später kamen dann schwierigere Aufgaben hinzu. "Am liebsten nähe ich heute Kleider und Röcke", fügt sie hinzu. Mit dieser Vorliebe ist das Kürschner-Handwerk ideal für sie gewesen. EinenÜberblick über die Tätigkeiten des Kürschners gibt Heinz-Wilhelm Klaus, Inhaber des gleichnamigen Geschäftes in der Innenstadt: "Die Arbeit des Kürschners ist die Pelzverarbeitung. Er verarbeitet dabei gegerbte Felle. Dazu gehört auch die Herstellung von Mützen, Schals, Westen, Jacken und Mänteln. Auch im Lederbereich." Früher gab es noch den eigenen Beruf der Pelznäherin, heute wird auch diese Arbeit von dem Kürschner erledigt. Die Ausbildung, die Helbig absolviert hat, war sehr vielseitig und umfangreich. Während der handwerklichen Ausbildung im Betrieb lernte sie das Zuschneiden, Zwecken und Nähen der Pelze. "Beim Zwecken werden die Pelze nass gemacht und dann auf dem Zwecktisch fixiert. So werden sie glatt und trocknen dann in der Form, in der sie fixiert sind", erklärt Helbig. Anschließend können sie mit dem Kürschner-Messer zugeschnitten werden. "Wenn man den Pelz mit der Schere schneiden würde, würde man die Haare beschädigen. Deshalb nehmen wir diese sehr scharfen Messer." Die schulische Ausbildung fand in Fürth in Bayern statt. "Ich war häufig für mehrere Wochen dort. Das war nicht immer einfach", gibt Helbig zu. "Aber wir hatten gute Lehrer, und die Schule in Fürth ist nun mal die einzige Berufsschule in Deutschland, die Kürschner-Azubis unterrichtet", erklärt sie. Dies ist nicht verwunderlich, wenn man sich die Anzahl der Azubis eines Jahrgangs anschaut. In Helbigs Jahrgang waren gerade mal elf Auszubildende aus ganz Deutschland. Während ihrer Ausbildung hat Laura Helbig, die selber seit zehn Jahren kein Fleisch mehr isst, ihre Liebe zum Pelz entdeckt. "Es ist einfach ein tolles Material. Man kann Pelze auseinandernehmen und wieder zusammennähen, ohne dass es auffällt. Die Haare verdecken ja die Nähte", erzählt sie begeistert. So kann ein Pelz gut gepflegt von Generation zu Generation weiter vererbt werden. Bedenken wegen der Herkunft des Materials hatte sie nur anfänglich. "Eine Pelzjacke ist eigentlich dasselbe wie eine Lederjacke, nur dass bei der Lederjacke die Haare entfernt wurden. Und bei einer Lederjacke macht sich auch niemand Gedanken über die Herkunft des Materials. Außerdem verarbeiten wir auch Schafspelz. Und das ist ein klassisches Nutztier." Doch obwohl ihr die Arbeit viel Spaß macht, hat sie andere Pläne für die Zukunft: Sie möchte Kostümbild oder Modedesign studieren. "Die Arbeit hier gefällt mir sehr, sehr gut. Es ist vielfältig und abwechslungsreich. Aber das Studium ist immer ein Traum von mir gewesen."




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt