weather-image
16°

Laubenbrand: Brandursache lässt sich nicht feststellen

Im Fall des Laubenbrandes in Bennigsen am Wochenende in der Nacht von Freitag auf Sonnabend sind die Ermittlungen abgeschlossen. Die Experten der Kriminalpolizei haben die Brandstelle in einer Kleingartenkolonie nahe des Vereinsgeländes des FC Bennigsen am Montag untersucht. Laut einer Sprecherin waren die Laube und das Grundstück so sehr vom Feuer zerstört, dass sich die Brandursache nicht mehr habe feststellen lassen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt