×
Familiengottesdienst mit Superintendent Philipp Meyer in der renovierten St.-Dionysius-Kirche

„Lasset uns ziehen zum Hause des Herrn“

Nettelrede (gö). Superintendent Philipp Meyer hat jetzt die renovierte St.-Dionysius-Kirche in Nettelrede der Gemeinde übergeben. „Lasset uns ziehen zum Hause des Herrn“ aus dem Psalm 122,1 war der Tag der Wiederinbetriebnahme des evangelischen Gotteshauses überschrieben. Zu einem Familiengottesdienst zogen über 200 Gemeindemitglieder in die runderneuerte Kirche ein, die von Baumeister Conrad Wilhelm Hase 1862 erbaut wurde.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt