weather-image
26°
Connor McGinty und Philipp Sassenberg holen die Siegerorden

Laserschießen ganz schön schwer

Rolfshagen (la). Im Rahmen der Auetaler Ferienspaß-Aktionen hat der Schützenverein Rolfshagen Mädchen und Jungen im Alter von acht bis zwölf Jahren zum Laserschießen eingeladen.

Der achtjährige Niklas Kruke hat noch Probleme, das Lasergewehr

In zwei Gruppen schossen 25 Kinder die Ordensträger aus. Zehn Schuss durfte jeder mit dem Lasergewehr auf die zehn Meter entfernte Scheibe abgeben. "Es ist ganz schön schwer das Gewehr gerade zu halten. Das wackelt so", stellte der achtjährige Niklas Kruke dabei fest. Trotzdem setzte er einige gute Schüsse auf die Scheibe. Zum Sieg in seiner Altersgruppe reichte es aber nicht. Den Siegerorden holte sich bei den Acht- bis Zehnjährigen Connor McGinty. Bei den Elf- und Zwölfjährigen gewann Philipp Sassenberg. "Ich finde es gut, dass man durch den Ferienspaß einmal die Möglichkeit bekommt, das Schießen auszuprobieren", meinte der elfjährige Jannik Hahne. "Kein Problem", meinte Mario Cascino, Schießsportleiter des Schützenvereins Rolfshagen. "Wer Lust hat, einmal an einem Übungsabend unseres Vereins teilzunehmen, kann sich telefonisch bei mir melden." Zu erreichen ist Mario Cascino unter (05753) 92 74 99. Gemeinsam mit Marcel Gundlach hatte Cascino den Schießsportnachmittag organisiert.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare