×
19-Jähriger zielt auf der B 217 auf den Rückspiegel eines vorausfahrenden Autos / Polizei ermittelt

Laserattacke: Münderaner blendet Polizisten

Bad Münder/Hameln (ube). Ein Polizist aus Hameln ist gestern auf dem Weg zur Arbeit aus einem Auto heraus mit einem Laserstahl geblendet worden. Dem Kommissar (44) gelang es, den mutmaßlichen Täter zu stellen. Gegen den 19-Jährigen werde wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und versuchter gefährlicher Körperverletzung ermittelt, teilte Polizeikommissar Sven Kouril mit. Das Opfer der Laser-Attacke musste einen Augenarzt aufsuchen. Der Mediziner habe keine Netzhautverletzungen, sondern eine Blendung, verursacht durch den Laserstrahl festgestellt, hieß es.

Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt