weather-image
24°
TS Rusbend gewinnt gegen Alfeld 90:67

Lars Schierhorn glänzt mit 39 Punkten im Top-Spiel

Basketball (rh). Zwei heimische Bezirksoberligisten hatten am Wochenende anzutreten. Dabei gab es einenüberraschend deutlichen Sieg der männlichen U 18 der TS Rusbend gegen SV Alfeld und einen weiteren erfreulichen Erfolg der weiblichen U 18 der SG Bückeburg/Rusbend in Neustadt.

Jugend-Bezirksoberliga: U 18 ml.: TS Rusbend - SV Alfeld 90:67 (42:28). Laut Trainer Andre Schönefeld war es zwar ein wichtiger Sieg im Spitzenspiel, ansonsten aber keine gute Partie. Über weite Strecken war die Begegnung zerfahren, mit vielen nicht erwarteten technischen Mängeln auf beiden Seiten. Die groß gewachsenen Alfelder Spieler taten sich dabei besonders hervor. Insgesamt ein Arbeitssieg. TSR: Schierhorn 39, Griestop 5, Deppermann 3, Busch 6, Suchland 14, Ward 4, Claas 7, Barth 12, Prasuhn. U 18 wbl.: TSV Neustadt - SG Bückeburg/Rusbend 51:62 (21:21). Eine insgesamt gute Mannschaftsleistung war für diesen nicht unbedingt erwarteten Sieg einer ersatzgeschwächten Spielgemeinschaft in Neustadt verantwortlich. SG: T. Colak 14, Köse 5, Alija 17, Popp 2, Busch, K. Colak 7, Schierhorn 6, Fischer 13, Hansel. Weitere Jugendergebnisse: U 18 ml.: TuS Lindhorst - TKW Nienburg 85:62; U 16 wbl. TuS Bothfeld - Post SV Stadthagen 55:34; U 14 wbl.: TuS Lindhorst - Heeßeler SV 76:66; U 10 : TuS Lindhorst - Heeßeler SV 46:48; TV Bergkrug - Eintracht Hildesheim 41:31.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare